Hardware

Worterklärung:

Worttrennung:
Hard·ware, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈhaːɐ̯tvɛːɐ̯]

Bedeutungen:
Gesamtheit der technischen Bestandteile eines Computers (oder anderer technischer Systeme), die nicht ausschließlich aus Daten bestehen, sondern physisch vorhanden sind, z. B. ein Mainboard oder eine Tastatur

Herkunft:
englisch hardware (harte Ware) bezeichnet zunächst Eisenwaren, später dann auch technische Teile von Datenverarbeitungsanlagen. Ins Deutsche wurde nur die zweite Bedeutung übernommen.

Abkürzungen:
HW

Gegenwörter:
Software

Oberbegriffe:
EDV, Technik, Apparat, Gerät

Unterbegriffe:
Arbeitsspeicher, Bildschirm, Brenner, CD-ROM-Laufwerk, Computer, Co-Prozessor, CPU, Diskettenlaufwerk, DVD-Laufwerk, Festplatte, Floppy-Laufwerk, Grafikkarte, Grundplatte, Hauptplatine, Kabel, Laufwerk, Mainboard, Maus, Monitor, Motherboard, Netzteil, PC, Peripherie, Prozessor, RAM, Rechner, Soundkarte, Speicher, Tastatur, Zentraleinheit, Zentrale Verarbeitungseinheit, ZVE

Beispiele:
- Mit heutiger Hardware lassen sich tausende von Berechnungen pro Sekunde durchführen.
- Hardware online bestellen im Onlineshop

Abgeleitete Begriffe:
Grafikhardware, Soundhardware, Eingabehardware, Ausgabehardware, Netzwerkhardware, Hardwareproblem, Hardwareschaden, Hardwarekonflikt

(Quelle: Wiktionary/Hardware / CC BY-SA 3.0)